Profil von Quietscheente weiblich


Bitte anmelden
Bitte anmelden
Bitte anmelden
Bitte anmelden
Profil   Mehr... Liebe + Partnerschaft Lieblings... Gedanken
Status:    
Punkte: 49251
Profilaufrufe: 7280
Freunde: 1 (3) Freunde
Zuletzt online: 11.11.2017 21:57
Stimmung: All I want, are those days, when we got trust, break down hate and build up the love Milla ♡
 

 
 
Über mich...


Da haben wirs schon gleich zu Beginn.Ich red nicht gern über mich xD
Meistens hör ich die Leute Schelli oder Puschel rufen.
Alles andere über mich kann man auf andere Weise erfahren und im Folgenden...

Sonstiges...


Was ich mag: *instrumente/musik *zeichnen *fahrrad/longboard fahren*kochen *kuscheln *meine freunde *meine familie *begabte menschen *beobachten von sternen und gewittern bzw überhaupt beobachten *parfum *die süßen dinge des lebens als auch die sauren
und Bulgarien! ♥
Was ich nicht mag: -stress
-langeweile
-streit
-lügen
Besondere Fähigkeiten: gute frage?!.. xD vielleicht
zeichnen,
gitarre spielen

Meine...


Musik: A day to remember+agonoize+ashbury heights+aesthetic perfection+asking alexandria+billy talent+bowling für soup+boyce avenue+banks+blutengel+beatsteaks+blink182+chrom+dubstep+dioxyde+depeche mode+die mannequin+emilie autumn+eisenfunk+extize+emil bulls+eluveitie+evanescence+ecape the fate+fall out boy+fgfc820+flyleaf/lacey sturm+faun+fiction junction yuuka+fleurie+grendel+greg laswell+großstadtgeflüster+good charlotte+gorillaz+helalyn flowers+heisskalt+incubite+incubus+itchy poopzkid
+joshua radin+korn+kittie+kt tunstall+manu chao+marilyn manson+Melanie martinez+mutabor+my chemical romance+miyavi+nightwish+no doubt+owl city+offspring+placebo+porcelain and the tramps+project pitchfork
+panic!at the disco+placebo+rise against+red hot chili peppers+sopor aeternus+sonic syndicate+secondhand serenade+schandmaul+suicide commando+slipknot+suicide silence+schwefelgelb+skrillex+solarfake+the lonely island+the used+tegan and sara+tina dico+the veronicas+the almost+tracy chapman+the juliana theory+the crüxshadows+the birthday massacre+the sounds+underoath+twenty one pilots+versengold+30 seconds to mars+2raumwohnung+we came as romance+xotox+xfusion+years&years+
Filme: allgemein gesehn, sind horror und comedy immer gut

Bsp.: Memento, der Fluch der 2 Schwestern, Shutter Island, Saw.Butterfly Effect, Ziemlich beste Freunde, 96 Hours, die meisten Johnny-Depp-Filme
Bücher: gibt ein paar,die mir gefallen haben,aber es gab bisher nur eins,das mich durchgehend zum grinsen verleiten ließ...dazu gehörte zb diese passage:

"...Sie wurde mit einem Schlag knallrot im Gesicht und kreischte: "Ja ist das denn die Möglichkeit! Fis hab ich gesagt, zum Donnerwetter! Fis! Weißt du nicht, was ein Fis ist, du Holzkopf? Da!" - peng-peng - und sie klatschte mit ihrem Zeigefinger, dessen Spize vom jahrzehntelangen Klavierunterricht schon so breitgeklopft war wie ein Zehnpfennigstück, auf die schwarze Taste unterhalb des G - "...Das ist ein Fis!..." - peng-peng- "..Das ist... - " Und an dieser Stelle mußte sie niesen. Nieste, wischte sich rasch mit dem erwähnten Zeigefinger über den Schnurrbart und hieb anschließend noch zwei-, dreimal auf die Taste, laut kreischend: " Das ist ein Fis, das ist ein Fis...!" Dann zog sie ihr Taschentuch aus der Manschette und schneuzte sich.
Ich aber starrte auf das Fis und erbleichte. Am vorderen Ende der Taste klebte eine ungefähr fingernagellange, beinahe bleistiftdicke, wurmhaft gekrümmte, grüngelblich schillernde Portion schleimig frischen Rotzpopels, offenbar stammend aus der Nase von Fräulein Funkel, von wo sie durch das Niesen auf den Schnurrbart, vom Schnurrbart durch die Wischbewegung auf den Zeigefinger und vom Zeigefinger auf das Fis gelangt war.
"Noch mal von vorne!" knurrte es neben mir. " Eins-zwei-drei-vier..."- und wir begannen zu spielen.
Die folgenden dreißig Sekunden zählten zu den entsetzlichsten meines Lebens. Ich spürte, wie mir das Blut aus den Wangen wich und der Angstschweiß in den Nacken stieg. ...die Finger taten´s nach der zweiten Wiederholung von alleine - ich starrte nur mit Riesenaugen auf die schlanke schwarze Taste unterhalb des G, auf der Marie-Luise Funkels Rotzballen klebte...noch sieben Takte, noch sechs...es war unmöglich, die Taste zu drücken, ohne mitten in den Schleim hineinzutappen... noch fünf Takte, noch vier...wenn ich aber nicht hineintappte und zum dritten Mal das F statt der Fis spielte, dann...noch drei Takte - o lieber Gott, mach ein Wunder! Sag etwas! Tu etwas! Reiß die Erde auf! Zertrümmere das Klavier! Laß die Zeit rückwärts gehen, damit ich nicht dies Fis spielen muss!... noch zwei Takte, noch einer... und der liebe Gott schwieg und tat nichts, und der letzte fürchterliche Takt war da, er bestand - ich weiß es noch genau - aus sechs Achteln, die von D herunter bis zum fis liefen und in einer Viertelnote auf dem darüberliegenden G mündeten...wie in den Orkus taumelten meine Finger diese Achteltreas ich tat, mit vollkommener Todesverachtung, spielte F.-
Ich konnte gerade noch die Finger von der Taste ziehen, da knallte schon der Klavierdeckel herab, und gleichzeitig schoß Fräulein Funkel neben mir in die Höhe wie ein Schappe hinunter, D-C-H-A-G... - "Fis jetzt! "schrie es neben mir...und ich,im klarsten Bewußtsein dessen, wchtelteufel.
"Das hast du mit Absicht gemacht!" brüllte sie mit sich überschlagender Stimme, so grellend laut, daß es mir trotz Taubheit in den Ohren schepperte, "Mit voller Absicht hast du das gemacht, du lumpiger Lausebengel! Du Rotzbub, du verstockter! Du unverschämter kleiner Dreckskerl, du ..."."